Über uns

Wir, das sind Sara Rogoisch und Konstantin Berberich. Wir haben eine wundervolle gemeinsame Tochter. Außerdem verbindet uns die Leidenschaft und Faszination für den menschlichen Körper und die Möglichkeiten, diesen auf sanfte und schonende Weise zu heilen.

Mit dem Zentrum für Heil- und Bewegungskunst haben wir einen Ort geschaffen, an dem wir den hohen Ansprüchen an uns selbst und unsere Arbeit gerecht werden möchten. Ein Ort, an dem wir all unsere Kompetenzen und Erfahrungen umsetzen und weitergeben können.


Berberich-physio-taijiquan-stuttgart.jpg

Konstantin Berberich

Konstantin Berberich ist unser Spezialist für Bewegung und Behandlungen des Bewegungsapparates. Als Physiotherapeut und Taijiquan-Ausbilder hat er das entsprechende Wissen der Anatomie und der Anatomie in Bewegung. Durch sein fortwährendes eigenes Taiji-Training hat er ein sehr feines Körpergefühl und -verständnis für sich und andere entwickelt.
Direkt nach seinem Abitur begann er die Ausbildung im Chen-Stil Taijiquan. Diese führte ihn mehrere Jahre regelmäßig nach China, um dort direkt bei Chen Yu in der Gründerfamilie des Taijiquans zu trainieren. Hier eignete sich Konstantin die subtile und detaillierte Bewegungsdidaktik des Taijiquan an, die er viele Jahre hinweg durch intensives Training und Unterricht perfektionierte. Parallel dazu erlernte er manuelle Therapieformen und absolvierte die Ausbildung zum Physiotherapeuten.

Seine Behandlungsmethoden bestehen aus den zahlreichen manuellen Techniken der Physiotherapie. Die westlich geprägte Osteopathie mit ihrer ganzheitlichen Betrachtung des menschlichen Organismus stellt für ihn das therapeutische Pendant zur asiatischen Bewegungskunst des Taijiquans dar. Konstantin ist begeistert von der Möglichkeit, diese beiden Formen der Bewegungs- und Heilkunst in Zukunft miteinander in Einklang zu bringen. Deshalb bildet er sich am Deutschen Fortbildungsinstitut für Osteopathie (DFO) aus.

Konstantin Berberich ist Gründer des Chen-Stil Taijiquan Netzwerk Deutschland (CTND).

rogoisch_heilpraktikerin-stuttgart.jpg

Sara Rogoisch

Sara Rogoisch ist Heilpraktikerin für Homöopathie und Osteopathie und unsere erfahrene Spezialistin für Kinder- und Säuglingsbehandlungen. Zahlreiche mehrjährige Aus- und Weiterbildungen in Osteopathie, Homöopathie, Cranio-Sacral-Therapie und Trauma-Arbeit geben ihr ein breites Spektrum an Behandlungsmöglichkeiten und ergänzen sich mit ihrem großen Einfühlungsvermögen.
Die Kombination von Homöopathie und Osteopathie ermöglicht es ihr, den Menschen in seiner Ganzheit zu betrachten und als solches zu behandeln. Durch ihren Vater, Arzt für Homöopathie, ist sie von Kindesbein an mit der Homöopathie vertraut. Sie ist es gewohnt, genau auf die Signale des Körpers zu hören und auch feinen Symptomen Aufmerksamkeit zu schenken. Fokus ihrer Heil-Arbeit ist es, dem Körper den erforderlichen Raum, kraftspendende Ruhe und gezielte Impulse zu geben, um dessen Selbstheilungskräfte zu aktivieren und ein ganzheitliches Gleichgewicht zwischen den einzelnen Organen und anderen Körperteilen herzustellen. Sie sieht den Menschen als Mosaik, dessen zahlreiche, kleine Bilder ein großes, kunstvolles Ganzes ergeben, das es zu hegen und zu schützen gilt. 


Referenzen:

  • Sparkassenverbund Ludwigsburg

  • Gesundheitsmanagement der Universität Stuttgart

  • Referent Sportmedizinisches Symposium im Rahmen des MercedesCup in Stuttgart 2014

  • Referent Symposium Prävention im Fußball 2017 in Hannover (Veranstalter: BG Klinikum Hamburg und Norddeutscher Fußball-Verband e.V.)

  • Referent Spielmacher Konferenz 2017 in Hamburg

Mitgliedsverbände:

  • Bundesverband Osteopathie e.V. (BVO)

  • Verband der Osteopathie Schule Deutschland (VOSD)

  • Fachverband Deutscher Heilpraktiker e.V. (FDH)